Der Kopf hinter kinki­bit

Hallo, mein Name ist Patrick Hager. Ich erstelle profes­sio­nelle Websites auf Basis von Word­Press, produ­ziere Videos und foto­gra­fiere, um Dich, Deine Orga­ni­sa­tion oder Dein Unter­neh­men ins beste Licht zu rücken.  

Über mich

Die Ich bin ein Kind der „Genera­tion Y”, ein „Mille­nial”, ein „Digi­tal Native” – meine Frau nennt es schlicht „Nerd”.

Gebo­ren in den frühen 80ern lernte ich schon zeitig, mit den ersten Heim­com­pu­tern, wie dem KC85, dem Atari ST und dem 386er mit MS DOS umzu­ge­hen. Die Zeit verging und ich ging mit der Zeit. Ich erlebte die Anfänge des Inter­nets für Privat­haus­halte, in das man sich noch per knar­zen­dem Modem einwäh­len musste und erstellte meine ersten, klei­nen Websites auf Basis von HTML. Nach dem Abitur schloss ich eine Ausbil­dung zum IT-System-Kauf­mann erfolg­reich ab und widmete mich danach erst mal ande­ren Dingen, da ich über­zeugt war, dass mein Leben noch mehr zu bieten hat.

Unter ande­rem arbei­tete ich in der Versuchs­strecken­be­treu­ung für Schü­ler und Auszu­bil­dende, absol­vierte ein frei­wil­li­ges Jahr in der Denk­mal­pflege und verließ anschlie­ßend die FH Erfurt, wo ich Gebäude- und Ener­gie­tech­nik / Tech­ni­sches Gebäu­de­ma­nage­ment studierte, mit meinem Master­ab­schluss. Die Arbeit im Inge­nieur­büro erfüllte mich nicht, meine neu gegrün­dete Fami­lie dafür umso mehr.

Ich erstelle und verwalte Content im World Wide Web

Nach­dem ich das erkannte, wagte ich den Sprung in die Selb­stän­dig­keit – wieder im IT-Bereich. In meine Gewer­be­an­mel­dung schrieb ich „IT- und Inter­net­dienst­lei­stun­gen aller Art” und rief das Blog FreeYourFamily.net ins Leben, das ich noch heute gemein­sam mit meiner Frau führe. Wir schrei­ben darin über unser unkon­ven­tio­nel­les Fami­li­en­le­ben als Digi­tale Noma­den. In der Zeit lernte ich sehr viel über Content-Manage­ment-Systeme (CMS), vor allem Word­Press. Ich erstellte weitere Websites und gewann wert­volle Erfah­run­gen in der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, in Social Media und im Affi­liate Marke­ting. Auch im Schrei­ben, in der Foto­gra­fie und in der Video­be­ar­bei­tung wurde ich von Jahr zu Jahr besser.    

Die ersten, lukra­tive Aufträge zur Gestal­tung von Websites, Verpackun­gen usw. ermu­tig­ten mich, meine Dienst­lei­stun­gen im Bereich Content-Erstel­lung und Content-Manage­ment offi­zi­ell anzu­bie­ten. Gemein­sam mit meiner Frau grün­dete ich die kinki­bit GmbH, das Unter­neh­men, das Lösun­gen bietet, um Dich, Deine Orga­ni­sa­tion, Deinen Verein, Dein Busi­ness oder Dein Produkt profes­sio­nell, authen­tisch und sympa­thisch zu präsen­tie­ren. Kinki­bit ist übri­gens ein Kunst­wort, bestehend aus „Kinki”, einem Begriff, den meine große Toch­ter für eine Muschel erfand, und „bit”, der klein­sten Infor­ma­ti­ons­ein­heit. 

Du willst mit mir zusam­men­ar­bei­ten?